In die gehauene, konkave Form des Sandsteines legt sich

Licht und Schatten, Wind und Wasser, Schnee und Staub -

der Stein öffnet sich der Weite des Himmels.

Die Lebendigkeit des Sandsteines liegt in seiner Rauheit und Porosität begründet. Der Ort hinterlässt in der Zeit Spuren.